Geld nebenbei machen
Menu
Nebenjob
Sie möchten die Insolvenz vermeiden? Die Schuldnerberatung Magdeburg hilft!Man möchte Sie in die Insolvenz zwingen? Schuldnerberatung Magdeburg hilft sofort!Die Schuldnerberatung Magdeburg hat kaum Wartezeiten. Hilfe umgehend! Eine Insolvenz ist nicht imer notwendig!Besser vor der Zwangsversteigerung zur Schuldnerberatung Magdeburg!
 

 

Schuldnerberatung Magdeburg - Professionelle Soforthilfe!

Schuldnerberatung -  Schuldnerberatung Magdeburg - Insolvenz - Schuldnerberater - Schuldnerberater Magdeburg - Insolvenz Magdeburg




Sie haben Schulden und Probleme mit Ihren Gläubigern?

Sie suchen eine Schuldnerberatung in Magdeburg?

Der Gerichtsvollzieher geht bei Ihnen ein und aus und Ihnen droht die Insolvenz?

Ihnen drohen Zwangsvollstreckung und / oder Zwangsversteigerung?

Sie brauchen sofort Hilfe?

Dann sind Sie hier richtig!

 

Bitte schalten Sie Ihre Lautsprecher ein und schauen sich den nachfolgenden Film an!

Schuldnerberatung Magdeburg

Die meisten Schuldnerberatungsstellen, Wirtschaftsberater, Anwälte und leider auch viele Gerichtsvollzieher raten immer mehr Schuldnern zur Insolvenz. Leider wachsen viele sogenannte "Problemlöser" wie Pilze aus dem Boden und haben eine neue "Lösung": Insolvenz im Ausland. Das verkürze - je nach Land - die Zeit bis zur Schuldenfreiheit. Es ist traurig, daß auch zahlreiche "namhafte" Schuldnerberatervereine kostenpflichtige Insolvenzhilfe leisten, weil das nunmal der Weg des geringsten Widerstandes ist, und sie somit die Insolventen mit langjährigen Mitgliedsbeiträgen belegen.

Die Insolvenz - und das ist der Schluß aller Überlegungen, sollte unbedingt vermieden werden, völlig ungeachtet der Art und Höhe der Gläubigerforderungen, denn mit der Insolvenz ist ja bekanntlich nicht alles erreicht, was erhofft war.


Gläubiger sind zum Leidwesen der Schuldner nicht organisiert, und verursachen, auch durch die Vielzahl ihrer nach RVG abrechnenden Anwälte und oft auch fragwürdigen Inkassobüros, meist unproduktive Probleme. Der Schuldner wird mit einem Haufen "Mist" und "Papierkrieg" erschlagen und gibt dann den Stimmen nach Insolvenz häufig nach. Gläubiger haben leider in so gut wie allen Fällen keinerlei Kompetenz oder Fachwissen im Umgang mit Schuldnern, daher geben sie alles an irgend ein Inkassobüro oder eine nach RVG abrechnende Rechtsanwaltskanzlei ab. Aus der Praxis wissen wir aber, daß gerade diese Unfähigkeit der Gläubiger, sich Fachwissen anzueignen, sich zu organisieren und koordinieren, ungeahnte Möglichkeiten für den Schuldner mitbringen, die in 99% aller Fälle von drohender Insolvenz garnicht in Betracht gezogen werden.


Schuldner rufen gerne Schuldnerberatungsstellen an und lassen sich beraten, übersehen aber in so gut wie  allen Fällen, daß jeder Berater seine wirtschaftlichen Interessen verfolgt, und danach auch berät! Die wirtschaftlichen Interessen des Schuldnerberaters sind es, die in fast allen Fällen zur Anmeldung der Insolvenz führen. Leider sind da staatliche Stellen, die wirklich kostenlos sind, auch nicht besser! Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst sind keine Wirtschaftsspezialisten, die sich im harten Markt bewähren müssen. Ihre Aufgabe ist es, dem Schuldner zu helfen den Weg der Insolvenz zu gehen - was für eine verhängnisvolle Sache!

Schuldner haben auch eine Unfähigkeit: Die Nachteile, die eine Insolvenz für sie tatsächlich bedeutet, zu verstehen, denn sie haben keinerlei Fachwissen, was die kausalen Auswirkungen einer Insolvenz betrifft.

Anwälte spezialisieren sich immer häufiger zu Schulderproblemlösern und bewerben dies auch immer häufiger im Internet. Ein guter Rechtsanwalt hat einen Stundenverrechnungssatz von mindestens 200,-€. Wer "billiger" ist, kann garnicht vernünftig leisten! Kompromisse sind dann die Tagesordnung. Schuldnerprobleme sind aber meist komplex und für den Schuldner wäre eine umfassende Beratung garnicht finanzierbar. Also kommen für die Masse wieder die beiden Standarddienstleistungen zum Tragen: Zum Einen ist es die Insolvenz, die aber rein vom Fachlichen her unbedingt und auf Teufel komm raus vermieden werden sollte, und / oder zum Anderen das Angebot alle Gläubiger anzuschreiben und auf einen Vergleich zu hoffen. Letzteres ist wirklich ein Deal mit der Hoffnung der Schuldner, daß alle Gläubiger "einsichtig" sind. Was für ein Blödsinn! Die Praxis zeigt, daß einige Gläubiger durchaus von Ihrem "Recht" der steuerlichen Abschreibung Gebrauch machen und den "bösen" Schuldner letztendlich doch lieber in der Insolvenz sehen, als daß sie sich auf einen - subjektiv betrachtet - "fairen" Vergleich einlassen. Hier geht es einfach darum, dem Schuldner eins reinzuwürgen, denn der Preis für den Vergleich wäre die mögliche, aber verhältnismäßig kleine Vergleichssumme.

Daß eine sehr gute Schuldnerberatung kostenlos sein könnte, dürfte ein Märchen sein. Die beste Schuldnerberatung kostet einen Haufen Geld! Zweifelsohne gibt es einige, aber sehr wenige gute Schuldnerberater. Diese sind ausgesprochene Wirtschaftsspezialisten. Die Frage die sich jedoch stellt ist, wie werden deren Kosten gedeckt?  Welches Konzept zur effektiven Kostendeckung der allerbesten Schuldnerberater kann der jeweilige Schuldnerberater im jeweiligen individuellen Schuldnerfall vorschlagen? Diese Antwort muß der Schuldnerberater mitbringen, denn der Schuldner hat ja situationsbedingt kein Geld dafür! Beispiel: Peter Zwegat´s Kosten trägt der Fernsehsender RTL! Dafür kennt den Schuldner anschließend aber auch die ganze Nation durch die Sendung "Raus aus den Schulden". Das ist der Preis für des Kollegen Zwegat Arbeit! Das ist ehrlich, und wer damit kein Problem hat, kann solch einen Weg gehen. Wer das aber nicht möchte, muß erst ganz andere Dinge im Vorfeld klären, bevor er leichtfertig den Weg der Insolvenz geht, oder sich nach RVG abrechnenden Anwälten anvertraut. Die Rechtschutzversicherung zahlt in solchen Fällen nicht.

 

Ihre Schuldnerberatung Magdeburg

  

Bitte gehen Sie nun auf die nächste Seite und füllen anschließend das dann erscheinende Kontaktformular aus!


Wissenswertes:  Schuldner klagen häufig, daß ihre Konten ständig gepfändet werden, daraufhin ihnen ihre Hausbanken Ärger bereiten und sie, durch Entzug ihrer Kreditkarten, z.B. kein Leihfahrzeug mieten können, was bei Selbständigen ein eklatanter Nachteil sein kann. Hierzu haben wir einen gesonderten Dienst eingerichtet, der eine goldene Mastercard mit Hochdruck trotz Schufa und Insolvenz anbietet.

 

Analytisches: Die Lage, in der sich Schuldner oft befinden, ist meist ein Resultat aus Vernachlässigung der Zahlungsströme. Daher haben wir auch hierzu einen speziellen Dienst eingerichtet, der Schuldnern ermöglicht umfassende Wirtschaftsberatung zu erhalten, um so ihre Zahlungsströme und ihren Haushalt dauerhaft positiv zu stabilisieren.

 

Technisches: Viele Selbständige müßten nicht in die Insolvenz gehen, wenn sie befähigt würden, bezahlbar Aufträge zu generieren. Auch hierfür haben wir einen  Spezialdienst eingerichtet, der es Selbständigen ermöglicht über das Internet zusätzliche Aufträge zu generieren.

 

Juristisches: Wir haben ein elitäres Netzwerk phantastischer Anwälte, die dem Schuldner in allen Lagen sofort Hilfe leisten! Ein Anwalt / Insolvenzanwalt aus unserem Netzwerk ist sicherlich kein Haus und Hof Anwalt, sondern ein hochwertiger Spezialist!