Geld nebenbei machen
Menu
Nebenjob
 

 

Schuldnerberatung Magdeburg - Dem ernsten Thema etwas Humor verleihen

Schuldnerwitze -  Schuldnerhumor - Schuldnerberater - Schuldnerberatung Magdeburg - Witze über Schuldner - Schuldenwitze



 

Schuldnerberatung Magdeburg - Schuldnerwitze

Der Rechtsanwalt nimmt den Beklagten in die Zange: "Was verstehen Sie eigentlich unter Ratenzahlung?" "Darunter verstehe ich, dass mein Gläubiger raten muss, wann ich zahle, Herr Anwalt!"

Der Rechtsanwalt unterhält sich mit dem Mandanten. "Haben Sie dem Schuldner Ihre Rechnung vorgelegt?" "Aber ja, er meinte, ich solle mich damit zum Teufel scheren." "Aha, und was taten Sie dann?" "Ich kam natürlich eiligst zu Ihnen, lieber Herr Anwalt!"

"Liebling, in diesem Jahr können wir unseren Urlaub doch auf den Bahamas machen!"  Er: "Tut mir leid Schatz. Wir müssen an unsere Schulden denken!" Sie: "Aber das können wir doch auch auf den Bahamas!"

"Wenn heute wieder der Gerichtsvollzieher kommt, wirst du ihm hoffentlich die Zähne zeigen."  "Lieber nicht. Sonst nimmt er die auch noch mit."

Der Scheidungsanwalt hat eine neue Klientin. "Sie wollen sich also scheiden lassen, Frau Schulz", sagt er, "und wie soll es durchgeführt werden?"  "Ich übernehme die Schuld, Herr Rechtsanwalt", meint die Ehefrau großzügig, "und mein Mann die Schulden!"

Ein junger Mann, der einen Berg Schulden hat, sieht nur noch einen Ausweg: eine wohlhabende Frau zu heiraten. Er geht zum Heirats­vermittler und fragt: "Können Sie mir ein Bild einer Dame mit hunderttausend Euro Barvermögen zeigen?" "Bedaure", sagt der Heiratsvermittler, "ab fünfzigtausend Euro zeigen wir keine Bilder mehr."

Der Reporter interviewt einen Manager. "Was würden Sie tun, wenn Ihnen durch eine Erbschaft 10000 Euro zufielen?" "Ich würde mir einen Wagen kaufen!" "Und wenn es 100000 Euro wären?" "Dann würde ich mir ein Haus bauen." "Und wenn es eine Million wäre?" "Dann würde ich meine Schulden bezahlen!"

Gerichtsvollzieher zu völlig verarmtem Schuldner: „Haben Sie nicht wenigstens irgendeinen Wert?“ Der Schuldner: „Ja, einen alten Wecker!“ „Kann ich den mal sehen?“ „Gern!“ Gerichtsvollzieher: „Der ist ja komplett verbeult, das Uhrwerk fehlt und der Lack blättert überall ab. Haben Sie sonst nichts?“ Schuldner: „Hmmm, höchstens meine Frau!“ „Oh ja, zeigen Sie mir die doch mal!“ Der Schuldner führt den Gerichtsvollzieher ins Schlafzimmer. Der kommt aber gleich wieder zurück. „Äh…, könnte ich vielleicht noch mal den Wecker sehen…?“

Der Gerichtsvollzieher kommt auf den Bauernhof und pfändet den Bullen. Fragt der Bauer: „Darf er noch einmal meine Kuh bespringen, bevor sie ihn mitnehmen?“ Der Gerichtsvollzieher stimmt zu. Doch der Bulle versagt nichts rührt sich, kein Zureden hilft! „Typisch,“ zürnt der Bauer, „noch keine Stunde beim Staat beschäftigt, und schon ist er träge und müde…“

Zwei Damen beim Smalltalk: “ Stellen Sie sich vor meine Haushälterin hat sich mit einem Gerichtsvollzieher verlobt!“ „Interessant! Den hat sie doch sicher bei Ihnen kennengelernt?“

Sagt der Kollege zum frischgebackenen Gerichtsvollzieher: „Sie sollen von der Kasse Ihr Gehalt abholen!“ „Was, das bekomm‘ ich auch noch?“

"Nein, Herr Bankberater. Ich bin keine Schufaleiche, sondern meine Bonität ist nur durch die deutsche Ratingagentur Schufa vorübergehend herabgestuft worden."